Die häufigst gestellten Fragen

Was kostet mich mein Umzug?

Das kommt drauf an wie viel Sie zu transportieren haben, wie weit und wie hoch. Gerechnet wird in Möbelwagenmeter (MWM) oder feiner in Kubikmeter (cbm). Ein MWM entspricht ungefähr 5 cbm. Die Umzugskosten sind spezifisch und können Sie mit unserem Umzugsrechner kalkulieren.


Wie und wo kann ich den Halteverbot für den Umzug einrichten lassen?

Sie geben uns Ihr gewünschtes Datum und die Adressen des Aus- und Einzugsortes an und wir kümmern uns um die entsprechenden Anträge bei den zuständigen Behörden. Die Abholung, der Auf- und Abbau der Halteverbotsschilder erfolgt durch uns. Damit alle Genehmigungen fristgerecht eingeholt werden, sollten Sie mindestens eine Woche vorher den Auftrag erteilen.

Wenn Sie das Halteverbot für den Umzugswagen selbst veranlassen möchten: Antrag mindestens eine Woche vor dem Umzug beim Straßenverkehrsamt beantragen (für Aus- und Einzugsort) und bei Genehmigung  von der Polizeidienststelle absegnen lassen. 3-4 Tage vor dem Umzugstag müssen die Schilder abgeholt werden. Hinweis: die Schilder mitsamt Füßen sind oftmals sperrig und wiegen bis zu 150 kg.


Für welche Schäden haftet die Umzugsfirma?

Wenn Sie beim Umzug mithelfen, kann die Umzugsfirma nur für Schäden belangt werden, die zu 100% von den Mitarbeitern der Firma verursacht und nicht von Ihnen beeinflusst wurden.

Ein Beispiel: Packen Sie bei einem Teilumzug die Umzugskartons selbst und in den Kisten geht während des Transports durch die Spedition etwas zu Bruch, haftet die Firma nicht – schließlich müssen Sie beim Verpacken dafür sorgen, dass während des Transports nichts kaputt gehen kann.

Unser Team legt größte Sorgfalt an den Tag, um all Ihre Umzugsgüter heil in die neue Wohnung zu bringen. Doch in einigen Fällen nützt auch die größte Vorsicht nichts, weshalb wir die Haftung für Schäden durch unabwendbare Ereignisse ausschließen. Darunter fallen: Schäden, die durch Naturgewalten entstehen (Sturm, sehr starke Regenfälle, Erdbeben, u.ä.) und Schäden durch Dritte, die auf Grund von Unfallflucht oder mangelndem Versicherungsschutz, nicht haftbar gemacht werden können. Sprechen Sie sich bei empfindlichen Gütern am Besten mit uns vorher ab.


Worauf ist bei der Qualität von Lagerräumen zu achten?

Achten Sie darauf, dass angebotene Lagerräume sauber und trocken sind. Je nach Güterart sollte zudem die Regulierung der Temperatur möglich sein. Generell werden Lagerräume im Winter extra beheizt und im Sommer extra gekühlt. Am wichtigsten ist, dass der Raum für Sie gut zugänglich ist, sodass der Umzugswagen bis direkt vor die Tür fahren kann. Wir sind bemüht diese Kriterien weiterhin zu erfüllen.


Welche Qualitätsstandards sind gegeben?

Verbände wie AMÖ, Euromovers, FIDI setzen eigene Maßstäbe und sorgen so für eine gute Qualität ihrer Mitgliedsfirmen.


Warum gibt es in der Tageszeitung Umzüge für unter 400,00 €?

Wie in jeder Branche sind auch hier schwarze Schafe anzutreffen.


Wer packt die Umzugkartons ein?

Das packen der Kartons ist nicht nur eine Kostenfrage, sondern auch eine Frage der Versicherung. Bei selbstgepackten Kartons ist der Inhalt nicht versichert, es sei denn der Karton ist sichtbar von aussen beschädigt.